Rezeptfreie Medizin aus dem Erzgebirge

Medizin muss nicht immer vom Arzt verschrieben und in der Apotheke gekauft werden. Wild wachsende Heilkräuter kommen vermehrt im Erzgebirge vor. Aus ihnen wird alternative und rezeptfreie Medizin hergestellt, die Ihre Beschwerden auf natürliche Art und Weise lindert.

Schonend heilen mit natürlicher Medizin

Natürlich lässt sich nicht jede ernsthafte Krankheit mit Hilfe von alternativer und natürlicher Medizin bekämpfen. Jedoch ist es sinnvoll die kleinen Wehwehchen des Alltags mit homöopathischen Arzneimitteln zu bekämpfen. Die dauerhafte Einnahme von Medikamenten zum Beispiel von Schmerzmitteln schadet Ihrem Körper nämlich. Schonende natürliche Mittel sind eine sinnvolle Alternative. Lassen Sie sich im Zweifelsfall von Ihrem Arzt oder einem Experten für Homöopathie beraten.

Heilende Kräuter aus dem Erzgebirge

Im Erzgebirge finden viele Kräuter einen optimalen Lebensraum vor. Daher ist die Vielfalt an Heilkräutern dort so enorm. Auch Sie können von der heilenden Wirkung der Kräuter profitieren. Dazu müssen Sie nicht einmal ein Experte für Wildkräuter sein. Besuchen Sie einfach ein Kräuterhotel, anstatt in einem der Ferienhäuser im Erzgebirge unter zu kommen, um mehr über die heilenden Kräfte der Pflanzen zu erfahren. Keine Angst, Sie werden dort nicht auf eine alte Kräuterhexe stoßen. Dort lernen Sie von Kräuterpädagogen, wie die Pflanzen traditionell verwertet und unter heutigem medizinischem Wissen zur Heilung von Krankheiten eingesetzt werden können. Die Mitarbeiter nehmen Sie mit auf Wanderungen durch das Erzgebirge, damit Sie die Wildpflanzen besser kennenlernen. Anschließend bringen Sie Ihnen bei, wie Gewürzmischungen, Salben und Tinkturen produziert werden.

Bild: Lisa Schwarz / pixelio.de